Skip to main content

Neuigkeiten

 


Brückenschlag zum neuen Headquarter: Puma-Bridge angeliefert

Etwa ein Jahr nachdem die Völkel + Heidingsfelder GmbH mit dem Bau der neuen PUMA-Firmenzentrale in Herzogenaurach begonnen hat, wurde nun die "Puma-Bridge" angeliefert. Sie wird das neue Gebäude mit dem alten Firmensitz verbinden. Nachdem bereits im Oktober letzten Jahres der Pylon errichtet wurde, erfolgte nun in einer logistischen und technischen Höchstleistung an zwei Wochenenden die Anlieferung der komplett vorgefertigten Brückenteile, von denen das schwerste 40 t wiegt.

Die Schwertransporter, für die teilweise umfangreiche Straßensperrungen nötig waren, sorgten für viel Aufsehen, Transport und Montage verliefen aber reibungslos und schneller als geplant. Die Puma-Bridge prägt nun das Erscheinungsbild der neu gestalteten Firmenzentrale mit. Diese soll zum Ende des Jahres komplett fertiggestellt werden.

Völkel + Heidingsfelder GmbH baut neue Verwaltung für PUMA

In Herzogenaurach realisiert die Völkel + Heidingsfelder GmbH bis zum Frühjahr 2018 ein 14.000 qm großes schlüsselfertiges Verwaltungsgebäude zur Erweiterung der Unternehmenszentrale von PUMA. Nach dem Startschuss des offiziellen ersten Spatenstichs im Frühjahr 2016, folgte als nächster Meilenstein im Herbst 2016 die Montage eines 36 m hohen Pylons für eine neue Fußgängerbrücke. Der 54 t schwere Pylon dient als stabilisierendes Element für die 85 m lange Brücke, die das neue Gebäude mit der bestehenden Firmenzentrale verbindet. 

Nach seiner Fertigstellung wird das rund 123 m lange und 22 m hohe, sechsgeschossige Verwaltungsgebäude bis zu 550 Mitarbeiter/innen Platz bieten. Mit dem Neubau erweitert PUMA außerdem sein Sportangebot, das unter anderem ein weiteres Fitnessstudio und einen Außenbereich mit rund 1.500 qm großen Sportflächen umfasst. 

Grundsteinlegung Seniorenzentrum Altdorf

Völkel + Heidingsfelder ist Generalunternehmer beim Bau der neuen Pflegeeinrichtung der Diakonie Neuendettelsau in Altdorf.

Die feierliche Grundsteinlegung mit Hammerschlägen fand am 21.10.2016 statt.

Neues innovatives Bürogebäude auf dem FrankenCampus

Die SDV-IT verlegt ihren Firmensitz auf den FrankenCampus. Das Unternehmen mit bisherigem Domizil in der Freiligrathstraße wird Anfang 2019 in das neue Gebäude einziehen. Die SDV-IT ist der IT-Dienstleister der Sparda-Banken und deckt deren gesamten zentralen IT-Bedarf ab. Sie ist spezialisiert auf Anwendungen wie Corebanking, Zahlungsverkehr, Vertriebslösungen, Baufinanzierung sowie IT-spezifische Lösungen wie Virtuelle Arbeitsplätze. Mit hochmodernen Rechenzentren sorgt man für höchste Sicherheitsstandards sowie eine sehr hohe Verfügbarkeit und damit verlässliche IT im Bankwesen.

Der FrankenCampus, eine Projektentwicklung der KIB Gruppe, befindet sich in zentrumsnaher Lage direkt am Südring mit hervorragender Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr, die Autobahn, den Flughafen und die City. Bei dem 36.000 Quadratmeter großen Areal handelt es sich um den ehemaligen Verwaltungsstandort der MAN. Sanierte Altbauten und Büro-Lofts werden hier durch innovative Neubauten, wie beispielsweise das Bürogebäude FrankenCampus 148 ergänzt. Dieses „Green Building“ wurde für seine energieeffiziente und nachhaltige Bauweise durch die Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. mit dem Platin-Zertifikat ausgezeichnet.

Für die SDV-IT entsteht hier nun ein weiteres, innovatives Bürogebäude. Das entlang der Frankenstraße bis zu sechs Geschosse hohe und aus drei miteinander verbundenen Riegeln bestehende Haus wird gekennzeichnet sein durch eine flexible Flächengestaltung, die alle denkbaren Bürotypologien zulässt. Zudem wird es im Erdgeschoss ein Betriebsrestaurant geben in dem 200 Gäste gleichzeitig zum Essen kommen können. In dieser Fläche sollen auch interne Informationsveranstaltungen der SDV-IT abgehalten werden können. Das intelligent abgestimmte haustechnische Konzept beinhaltet neben Kühl- und Heizsegeln auch eine Be- und Entlüftung der Büroflächen.

Die Mietfläche beträgt etwa 14.500 Quadratmeter, hinzu kommt die eigene Tiefgarage. Die Laufzeit des Mietvertrags beträgt 15 Jahre.